Geboren bin ich in Leipzig und aufgewachsen in Sachsen und in Mitteldeutschland. Nach dem Abitur studierte ich an der Universität in Leipzig Theologie mit Diplomabschluss, nach einem Aufbaustudium in Krankenhausseelsorge wurde ich 1991 Pfarrerin in der Evangelischen Landeskirche in Berlin- Brandenburg und war bis 2001 Gemeindepfarrerin in Eberswalde.

Ich ergänzte meine beruflichen Kompetenzen u.a. mit Fortbildungen zur systemischen Coach und Supervisorin (Systemische Gesellschaft), Schulpädagogik, Spiel-und Theaterpädagogik, Improvisationstheater, Malbegleitung und Ausdrucksmalen, Bibliodrama und Bibliolog.

Interessant finde ich die Umsetzung eigener Ausdrucksformen mit dem kreativen Medium Malen und die inhaltliche Verbindung in meinen vielfältigen Arbeitsbereichen als Pastorin. Biblische Texte zeigen oft sehr tiefgreifende, existentielle Themen, menschliche Verwicklungen und dramatische Gefühle. 
Davon inspiriert zu werden, innere Bilder zu visualisieren, bringt oft Überraschendes und Bereicherndes zum Vorschein. Es entstehen spannende Entdeckungsreisen, die vertieften Austausch und weiterführende Impulse ermöglichen.

Ab 2001 arbeitete ich als Landeskirchliche Schulpfarrerin in Berlin und unterrichtete u.a. am Askanischen Gymnasium Religion und in Kooperation mit den Fächern Ethik, Kunst und Theater. 2004 realisierte ich in diesem Themenfeld u.a. ein Wanderausstellungsprojekt mit dem Titel: Die Psalmen der Bibel. Mit freier Malerei und eigenen Texten gestalteten Jugendliche diese biblischen Gedichte und Lieder, die ich in einer Broschüre gesammelt herausgab. Lesen Sie mehr dazu auf der Seite Kunst & Kirche.

Seit April 2014 bin ich Pastorin in der Evangelischen Kirchengemeinde Hamburg Volksdorf.